Warum ich so lebe

Warum ich so lebe

Und so trat ich zwei Tage nach meinem 18. Geburtstag bei den Missions-Dominikanerinnen in Schlehdorf ein. Ich hatte diese Kongregation durch unsere Gemeindereferentin kennen gelernt.