Kolumnen

von Schwester Josefa Thusbaß

„In dunkler Nacht Mensch geworden“ von Sr. Josefa Thusbass

Wir leben in einem Wandel, in dem sich viel Unverständliches abspielt, und manch menschliches Verhalten kommt uns ungeheuerlich vor. Wir spüren aufflammende Tendenzen von Existenzängsten, Untergangstheorien und von feindseligem Umgang miteinander. Tendenzen, die das Zeug haben, sich langsam, ganz langsam wie lähmender Raureif auf die eigene Seele zu legen. Der frostige Blick auf die Welt untergräbt dann das Vertrauen in die Menschen und zernagt unsere Fähigkeit zur Freude und Zuversicht. So etwas dürfen wir nicht zulassen…

Richtig oder falsch?

Richtig oder falsch? Nahezu rund um die Uhr kann man sich im Fernsehen an Quizsendungen vergnügen, deren prickelndes Ziel darin besteht, Gewinner oder Verlierer zu erzeugen – Glück für den Gewinner, Pech für den Verlierer!

Altern in Würde

Heute, inmitten „Der Woche für das Leben“, mit dem Untertitel „Altern in Würde“, die von der Katholischen und der Evangelischen Kirche ausgerufen wurde, stellt sich die Frage, welches Alter damit gemeint ist, und wer sich davon angesprochen fühlen soll.