Als Dominikanerinnen fühlen wir uns berufen, das Evangelium Jesu in unserer Zeit erfahrbar zu machen. Wir spüren der befreienden Botschaft der Wahrheit nach …weiter

Unsere Hausgemeinschaft in Schlehdorf zählt derzeit 39 Schwestern. Täglich treffen wir uns morgens und abends zum kirchlichen Stundengebet, zur Eucharistiefeier und zu den Hauptmahlzeiten …weiter

In der Unsicherheit über die missionarische Sendung der Ordensgemeinschaften in unserer Zeit, in der nichts mehr bleibt, wie es war, haben sich Ordensleute auf verschiedene Wagnisse eingelassen … weiter

Die aktuelle Kolumne

Richtig oder falsch?

Richtig oder falsch? Nahezu rund um die Uhr kann man sich im Fernsehen an Quizsendungen vergnügen, deren prickelndes Ziel darin besteht, Gewinner oder Verlierer zu erzeugen – Glück für den Gewinner, Pech für den Verlierer!

mehr lesen

Aktuelle Informationen

Alle aktuelle Informationen finden Sie » hier

Warum ich so lebe!

Warum ich so lebe

Und so trat ich zwei Tage nach meinem 18. Geburtstag bei den Missions-Dominikanerinnen in Schlehdorf ein. Ich hatte diese Kongregation durch unsere Gemeindereferentin kennen gelernt.

mehr lesen

Angebote

Exerzitien im Alltag ab 19.10.2016 sechs Abende

Dieses Gebet ist ein Reinigungs- und Hingabe-Weg. Im Stillwerden und Einlassen/Entdecken Gottes in uns führt uns dieser Weg über das beständige Wiederholen des NAMENS Gottes immer tiefer hinein in Selbsterkenntnis und in das Geheimnis Gottes